Der REHA-Sport beim TuSG

Seit 2015 ist die TuSG Augustdorf 1920 e.V. anerkannt und zertifiziert mit dem „DEUTSCHEN STANDARD REHASPORT“ durch REHASupPORT Service und Zertifizierungszentrum des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V.

 

Reha-Sport – die wesentlichen Elemente!

Durch die regelmäßige sportliche Betätigung wird Ausdauer, Kraft, Koordination und Flexibilität und somit auch die Mobilität verbessert. Ziel ist es, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen, eine gesellschaftliche Teilhabe (wieder) zu ermöglichen, die Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit zu fördern und die Bereitschaft zum langfristigen, selbstständigen Bewegungs-Training zu schaffen.

 

Reha-Sport – wie kann ich teilnehmen?

Reha-Sport wird bei Bedarf von dem behandelnden Arzt verordnet. In der Regel werden 50 Übungseinheiten verordnet, die in einem Zeitraum von 18 Monaten in Anspruch genommen werden können.

 

Für Personen mit einer ärztlichen Reha-Sport-Verordnung ist die Teilnahme KOSTENLOS.

 

Wichtig: Es gibt keine Verpflichtung Mitglied im Verein zu werden oder eine Aufnahmegebühr zu entrichten um am Rehabilitationssport teilzunehmen. Bei einer  ärztlichen Verordnung übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen sämtliche Kosten und rechnen direkt mit dem Verein ab.

 

Ohne ärztliche Verordnung ist eine Teilnahme selbstverständlich auch möglich, die Kosten  hierfür betragen für Mitglieder 30,00 €/10 Einheiten, für Nicht-Mitglieder

60,00 €/10 Einheiten.

 

 

 

 

Reha-Sport – unsere Übungsleiterinnen!

Beatrice Dosdall, 24 Jahre alt,

aus Schloß Holte –Stukenbrock,

ÜL-B-Lizenz für Reha-Sport-Orthopädie,

leitet Kurs I am Donnerstag

 

 

 

 

 

 

Sabrina Klamt, 23 Jahre alt, aus Hövelhof,

ÜL-B-Lizenz für Reha-Sport-Orthopädie,

leitet Kurs II am Dienstag

 

 

 

 

 

 

 

Wann und Wo:

 

Kurs I Donnerstag 20-21 Uhr

Kurs II: Dienstag 18-19 Uhr

 

Beide Kurse finden in der Turnhalle der Grundschule in der Senne, Schlingweg statt.

 

Infos und Anmeldungen:

Silvio Kühn si.kuehn@t-online.de